Projekt - 0268

In exponierter Lage am Steinhuder Meer ist der zweigeschossige Neubau entstanden. Das Gebäude wurde im Entwurf auf die Blickbeziehungen Ort Steinhude und Insel Wilhelmstein ausgerichtet. Das Gebäude wird geprägt von zwei versetzten weißen Körpern im Obergeschoss, die über Klinkermauerscheiben des Erdgeschoss auskragend aufliegen und so eine große Leichtigkeit vermitteln.

Straßenseitig befindet sich eine vorgelagerte Garagenanlage mit seitlich angeordnetem überdachtem Steg, der achsial mit Blickbeziehung zum Meer durchs Gebäude führt.

Küche und Wohnen sind mit rahmenlosen Fensterelementen und einer großen Terrasse Richtung Meer ausgerichtet. Der abendliche Ausblick wird geprägt von der beleuchteten Insel und der Stadt. Er stellt ein besonderes Erlebnis dar.

Durch eine Stahltreppe, die seitlich an einer organisch gestalteten Wand gelegen ist, erreicht man das Obergeschoss. Eine nierenförmige Galerie gibt den Blick in den Empfangsbereich frei und führt zu den anderen Aufenthaltsräumen, die sämtlich mit bodentiefen Fenster ausgestattet sind und den Blick aufs das Meer erlauben.

Das Gebäude ist mit einem Gasbrennwertgerät, Fußbodenheizung und einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet.



Grundstücksgröße 741 m²
Nutzfläche 77 m²
Wohnfläche 271 m²
Umbauter Raum 1.570 m²
Zahl der Vollgeschosse 2
Fertigstellung 2014
 
 
 
 
 

Zurück