Einfamilienhaus - 0295

Das Gebäude liegt am Eingang eines Neubaugebiets. Schon von Weitem ist der nach Süden ausgerichtete weiße, strenge Neubau sichtbar.

Durch den grauen Putzabsatz werden die strengen Linien des Pultdachhauses besonders gegliedert und vermitteln den Eindruck eines Kubus. Der Carport im Norden mit eingeschobenem Abstellraum in Lärchenschalung bildet eine Einheit mit der Eingangssituation.

Beim Betreten des Gebäudes wird der Besucher in eine offene Komposition von Räumen geleitet, nur getrennt von geputzten Mauerscheiben. Angegliedert ist ein geschlossenes Arbeitszimmer. Entlang einer geschwungenen Wand erreicht man über eine einläufige Stahltreppe das Dachgeschoss.

Hell durch ein grosses giebelseitiges Fenster im Westen öffnet sich ein galerieartiger Flur durch den sämtliche Räume erschlossen werden. Die Wohnräume sind Richtung Süden ausgerichtet und bieten einen wunderbaren Blick auf den nahen Deister.

Hauswirtschaft, Technik und Bad sind im nördlichen Bereich mit kleinen Fenstern angeordnet. Als Baustoffe wurden Kalksandstein mit 16 cm WDVS, sowie 26 cm Sparrendämmung verbaut.

Für das Heizkonzept wurde ein Gasbrennwertkessel inkl. Solarpaket mit Fußbodenheizung sowie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung verwendet.

Grundstücksgröße 698 m²
Nutzfläche 8 m²
Wohnfläche 167 m²
umbauter Raum 825 m²
Zahl der Vollgeschosse 1
Energiebedarf 51 kWh/(m²a)
Fertigstellung 2015


 
 

Zurück