Projekt - 0064

Der Neubau liegt am Rande des sogenannten Stifts, einem Teil der historischen Altstadt Wunstorfs. Aus diesem Anlass entschieden wir uns für eine klassisch-moderne Formensprache, um im Gegensatz dazu ein Dokument der jetzigen Baukultur darzustellen.

Trotz unterschiedlicher Dach- und Gebäudeform zum nördlichen, auch von uns konzipierten, Nachbargebäude, kommunizieren beide Gebäude über Material, Höhenentwicklung und ornamentartige Putzflächen. Dieses Gebäude weist ein Pultdach auf, wird aber durch stark kubische Formen geprägt. Zur Dynamik trägt der herausgedrehte Grundkörper bei. Der vorstehende Erker ermöglicht es, dem Mittelzimmer eine zweiseitige Belichtung zuzuführen, darüber hinaus entsteht eine Blickbeziehung zum Glockenturm der Stiftskirche. Im Erdgeschoss sind Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer untergebracht und bieten einen grandiosen Blick in die alte Wunstorfer Aueniederung.

Das Objekt wurde von der Niedersächsischen Architektenkammer zum Tag der Architektur 2005 ausgewählt.



Grundstücksgröße 739 m²
Nutzfläche 25 m²
Wohnfläche 177 m²
Umbauter Raum 833 m²
Zahl der Vollgeschosse 1
Fertigstellung 2004
 
 
 

Zurück