Projekt - 0037

Der Erweiterungsbau einer Doppelhaushälfte liegt in einem Siedlungsgebiet der 50er Jahre, welches sich durch ein harmonisches noch intaktes Gesamtbild der Straßenfronten auszeichnet.

Zu der einfachen Architektur der 50er Jahre wurde eine moderne Formensprache gewählt, wodurch beide Gebäudeteile harmonisch zueinander finden.

Der eingeschossige Flachdachanbau mit Gründach wurde gegenüber dem Bestand zurückgesetzt, so dass die vorhandene Bebauungsstruktur der Straße nicht gestört wird.

Das Bestandsgebäude hat eine Ost-West Ausrichtung. Der Anbau, mit Wohnzimmer und Küche, wurde so angeordnet, dass eine Süd-West Ausrichtung erreicht wurde. Auf diese Weise werden diese Räume großzügig mit Tageslicht versorgt. In die Verbindungfuge zwischen Alt und Neu wurde der Hauseingang vom Hinterhof zur Straßenseite verlegt. Zwischen Gebäudebestand und Erweiterung entstand ein schöner geschützter, zum Garten hin ausgerichteter Innenhof.



Grundstücksgröße 570 m²
Wohnfläche 148 m²
Zahl der Vollgeschosse 1
Fertigstellung 2003
 
 
 
 

Zurück